Previous slide
Next slide

Spielerisch "deutsch" lernen?

Und wenn Sie selbst Zeit haben, brauchbare Dinge etwas aufzubereiten, können wir das sofort weitergeben ….

Auch so manches Spielzeug lädt nach Reinigung oder Spülmaschine wieder zum Spielen ein. Aus hygienischen Gründen machen wir das sowieso, da war auch schon mal der Kindergarten mit Tips behilflich. Erstaunlich, wie die Dinge wieder aussehen können.

Eine Ansprechpartnerin speziell für Spielsachen ist Kerstin – Ihre Erfahrung ist:

„Besonders Kinder finden ja über das gemeinsame Spiel sehr leicht Zugang zu den „einheimischen“ Kindern und geben ihre sozialen wie sprachlichen Fortschritte daraus mit Freude an ihre ukrainischen Eltern weiter. „So ist „deutsch“ wohl eine Sprache, die Eltern von ihren Kindern lernen. Eine verrückte Welt, die uns hier gefällt.“

Wir sind ständig in Gesprächen, wie wir private Initativen zum Erwerb der Sprache voranbringen können. Dabei ist -als Resultat persönlichen Respekts- es einigen deutschen Gastgebern  durchaus wichtig, mindestens einige Brocken „ukrainisch“ zu lernen.

Dabei helfen könnte auch dieser praktische Link:

Hefte zum Deutsch „Lehren und Lernen“ in russisch und auch in ukrainisch:
Flüchtlingshilfe München

sowie:

Sie möchten ohne Kosten gerne „ukrainisch“   bzw.   „deutsch“ erlernen?
Die Jicki-App bietet dies als Sprachkurse „Deutsch für Ukrainerinnen und Ukrainer“ und „Ukrainisch für Deutsch-sprechende“ an.

Achten Sie auf unsere Rubrik „News“, die wir künftig ständg aktualisieren möchten. Dort erfahren Sie auch, wo sich Leutchen zum Sprachelernen treffen….

https://www.jicki.de/deutsch-ukrainisch/

de_DEGerman